Was passiert jetzt gerade?

Wenn ich Eure Timeline auf Instagram, Twitter oder LinkedIn ansehe, dann bekomme ich nur eine ordentlich zusammengestellte Liste und Bilder mit Euren Highlights. Doch wie geht es Euch tatsächlich?

Woran arbeitet Ihr, was bewegt Euch? Das ist oftmals zu unwichtig, aber genau das will man doch wissen. Wie geht es dem Reiner in Australien, was macht er so? Seit einigen Monaten habe ich dafür eine eigene Seite, meine JETZT-Seite . Ich aktualisiere die immer wieder und da kann man lesen, was mich gerade im „Big Picture“ bewegt.

Das fügt sich gut ein in meine neue Social Media-Strategie, in der ich mich auf die Essenz konzentrieren will. Ich habe Twitter und Instagram auf „privat“ gestellt und ich werde auch auf LinkedIn nur noch Updates posten, die etwas mit meinem Business zu tun haben. Stattdessen ziehe ich nun alles Privates zurück nach reinergaertner.de. Also zurück zu den Wurzeln, zum „Indieweb“. Ich veröffentliche, was ich will und denke nicht darüber nach, was anderen gefallen kann.

Das erleichtert alles und betont auch meine ursprüngliche Idee, auf dem Blog Notizen für und an mich zu schicken. Wenn es noch andere Leute interessiert, dann ist das schön. Falls nicht, dann eben nicht.